Den Einstieg in die digitale Fotografie erlebte ich, als ich vor Jahren meine erste Nikon Spiegelreflexkamera aus zweiter Hand kaufte. Was als Gelegenheitskauf begann, entwickelte sich sehr schnell zu einer Leidenschaft. Damit hatte ich einen Weg gefunden, um meinem lebenslangen Enthusiasmus für Natur, Tiere und Reisen einen Ausdruck zu verleihen.
Diese Leidenschaft bringt mich regelmässig dazu, lange vor Sonnenaufgang aufzustehen oder irgendwo in der Einsamkeit zu biwakieren. Mit Proviant, Schlafsack und der gesamten Fotoausrüstung auf dem Buckel, sind die Aufstiege in entlegene Gebiete beschwerlich und schweisstreibend. Meine Belohnung sind einmalige Natur-Erlebnisse, die mich jedes Mal mit Freude, Demut und Dankbarkeit erfüllen. 
Ich versuche, mit meinen Bildern meine subjektiven Eindrücke wieder zu geben und hoffe, dass sie zumindest ansatzweise vermitteln können, was mich immer wieder von Neuem fasziniert:
 
Die Schönheit und Einzigartigkeit unseres Planeten.  
Herzlichst
Stefano Bianchera

.